Dr.med. Nikolaus Zekakis

Praxis für Psychotherapie und Psychoanalyse in Hannover

Beginn der Behandlung

Couch_18

Zunächst muss die Abklärung der Notwendigkeit einer Behandlung stattfinden, bevor eine regelmäßige Therapie beginnen kann. Dafür stehe ich zunächst in meiner Telefonsprechzeit zur Verfügung. Hier kann in einem ersten, einfachen Schritt geklärt werden, ob Sie mit Ihrem Anliegen an der richtigen Stelle sind und ob ich aktuell freie Therapieplätze anbieten kann. Deshalb ist jeder Termin in meiner Praxis grundsätzlich nur nach vorherigem telefonischen Kontakt möglich.

Vor Beginn einer regelmäßigen Behandlung finden dann Probesitzungen statt. Dadurch kann eine Diagnose gestellt und ein geeignetes Behandlungsverfahren ausgewählt werden. Das kann auch bedeuten, dass ein nicht vor mir angebotenes Therapieverfahren wie z.B. Verhaltenstherapie oder eine stationäre Behandlung empfohlen wird. Erst nach Abschluss der Probesitzungen ist ein Behandlungsvertrag geschlossen und nun kann auch die Übernahme der Kosten bei der Kasse beantragt werden.

Für gesetzlich Krankenversicherte ist in der Regel nur die Vorlage der Versichertenkarte notwendig. Nur Patienten mit einem Hausarztvertrag müssen eine Überweisung vorlegen. Bei privat Versicherten und Beihilfeberechtigten gelten die Vertragsbedingungen der jeweiligen Versicherer zur Kostenübernahme.


Weiterführendes zum Thema: