Dr.med. Nikolaus Zekakis

Praxis für Psychotherapie und Psychoanalyse in Hannover

Selbsthilfe

Couch_DIY

Grundsätzlich kann jeder Betroffene, parallel zu einer Psychotherapie, auch in eigener Verantwortung seine seelische Gesundung unterstützen. Neben der regelmäßigen körperlichen Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung kann auch eine allgemeine Veränderung der Lebensweise hilfreich sein.

Auch Entspannungsverfahren haben eine hilfreiche und vorsorgende Wirkung. Das Autogene Training (AT) und die Progressive Muskelentspannung (PMR) sind zwei Verfahren, die aus einer westlich - wissenschaftlich geprägten Denktradition heraus zur Behandlung seelischer Probleme entwickelt worden sind. Aus der fernöstlichen, buddhistischen Tradition entstammen Verfahren wie Qi Gong, Tai-Chi und andere. Die Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR) ist hier gesondert zu nennen, weil sie eine Synthese fernöstlicher Traditionen und wissenschaftlicher Ansätze darstellt.

Alle genannten Verfahren haben eine nachgewiesene positive Wirkung auf die seelische Stabilisierung und Gesundung. Welches Verfahren für den Einzelnen in Frage kommt, ist nur eine Frage persönlicher Neigungen. Das Erlernen eines Verfahren sollte aber immer im Rahmen von Kursen erfolgen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen hier oft einen Teil der Kosten.


Weiterführendes zum Thema: